Klasse2000

Programm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung in der Grundschule

Klasse2000 ist das bundesweit größte Programm zur Gesundheitsförderung, Gewalt- und Suchtvorbeugung in der Grundschule. Es begleitet die Kinder frühzeitig und kontinuierlich von der ersten bis zur vierten Klasse. Das Programm stärkt ihr Selbstwertgefühl, ihre sozialen Kompetenzen und ihre positive Einstellung zur Gesundheit. Die Methoden sind spielerisch, handlungsorientiert und kindgerecht.

Im Schuljahr 2017/18 arbeiteten 3.768 Schulen aus allen Bundesländern mit 21.223 Klassen und 480.000 Kindern mit dem Programm, in unserem Distrikt NH 111 allein waren es 236 Schulen mit 31.000 Schülerinnen und Schülern.Paten und Sponsoren, wie Lions Clubs, Firmen, Eltern, Schulvereine u.a. ermöglichten mit ihren Spenden die Teilnahme an dem Programm.

Im Distrikt NH 111 beteiligten sich 46 Lions Clubs an der Förderung von Klasse 2000. Zunehmend unterstützen Krankenkassen das Programm, so übernahm die AOK über 300 halbe vierjährige Patenschaften und ermöglichte so vielen Klassen den Einstieg in das Programm. Diese Kooperation soll weiter fortgesetzt werden. Die Kosten für eine Klasse belaufen sich auf 220 € im Jahr, es sind auch Teilpatenschaften möglich, die Spenden sind steuerlich absetzbar.

Seit der Einführung von Klasse 2000 im Jahr 1991 wurden bundesweit über 1,6 Mill. Kinder erreicht, so viel wie mit keinem anderen Präventionsprogramm in der Grundschule.Das Programm wird ständig evaluiert und überarbeitet, seine Wirksamkeit ist auch in wissenschaftlichen Langzeitstudien nachgewiesen. Die Trägerschaft liegt bei dem gemeinnützigen Verein „ Programm Klasse 2000 e.V.“ in Nürnberg, einem Partner der Deutschen Lions.

Wollen Sie mehr wissen? Fragen Sie unsere Distriktbeauftragte für Klasse 2000,

Annegret Heumann (LC Braunschweig "Die Leoniden") unter asheumann@t-online.de

 

Lebenskompetenzen stärken mit Klasse2000
Lebenskompetenzen stärken mit Lions und Klasse2000